FAQ

PAPE im Wandel – hier finden Sie häufig gestellte Fragen zum Umbau in Letmathe.

1
Warum bauen wir um?
Wir brauchen Platz. Aufgrund Ihrer stetigen Nachfrage und der sich daraus ergebende Wachstum unseres Kundenstamms macht es erforderlich den After-Sales-Bereich (Werkstatt und Reparaturannahme) räumlich deutlich zu vergrößern und an die aktuellen Marktentwicklungen für Sie anzupassen. Da wir bereits heute mit der Marke Renault als Marktführer für Elektrofahrzeuge und Anbieter von Hybrid- und Plug-in Hybrid Fahrzeugen die Technik von Morgen leben, schaffen wir durch den Umbau unter Anderem drei reine Hochvolt-Arbeitsplätze und mindestens vier Ladepunkte zum Laden dieser Fahrzeuge.
Weiterhin möchten wir durch die Schaffung einer räumlich eigenständigen Direktannahme unseren Kunden in Zukunft noch mehr Transparenz und Expertise live am Fahrzeug ermöglichen.
2
Was wird umgebaut?
Wir bauen in zwei Abschnitten um.
Zunächst brechen wir das Obergeschoss und die Werkstatthalle des hinteren Gebäudes vollständig ab. Danach werden wir einen neuen Gebäudekomplex aufbauen, der über den bisherigen Zwischenraum hinaus an die Rückseite der Ausstellungshalle heranreicht. Hierdurch gewinnen wir deutlich mehr Fläche.
Im zweiten Bauabschnitt werden wir nach Fertigstellung des neuen Gebäudes die Ausstellung modernisieren. Hier werden unter anderem neue Bodenbeläge, ein neues Showroomkonzept, die Beleuchtungsanlage, das Inventar und die Büroflächen der Herstellervorgaben angepasst und modernisiert. Hierzu gehört auch die Neugestaltung der Außenfassade und der Ausstellungsfläche vor der Ausstellung.
3
Kann mein Auto trotzdem noch nach Letmathe?
Ja! Sie können uns Ihr Fahrzeug fast wie gewohnt zu Verfügung stellen. Sowohl für Service, Wartungs- und Reparaturarbeiten, als auch für alle Bereiche rund um den Verkauf stehen Ihnen unsere Mitarbeiter am Standort für Sie zur Verfügung.
4
Wo kann ich parken?
Sie erreichen uns während der Baumaßnahme weiterhin über die übliche Zufahrt „Am Steltenberg“. In Ausnahmefällen werden wir Sie über den Bürgersteig direkt von der Hagener Straße aus empfangen.
5
Kann ich auf die Fertigstellung meines Autos warten?
Jein, denn wir werden einen Großteil der durchzuführenden Arbeiten nicht am Standort in Letmathe umsetzen. Bitte beachten Sie hierzu den Punkt 9 Muss ich jetzt mein Auto nach Iserlohn oder Balve bringen? Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit in Iserlohn auf die Fertigstellung Ihres Fahrzeugs zu warten oder überbrücken die Wartezeit mit einem kostenlosen Leihwagen (vorbehaltlich Verfügbarkeit und in Relation zum Arbeitsumfang).
6
Wer ist jetzt mein Ansprechpartner?
Es ändert sich für Sie eigentlich nichts. Herr Manuel Nowak (Serviceberater), Herr Daniel Ner (Werkstattleiter Team Letmathe) und Frau Marianne Poth (Serviceberaterin) stehen Ihnen fast wie gewohnt zu Verfügung. Während des Umbaus werden Sie Frau Poth als Ihre Ansprechpartnerin in Letmathe in der Ausstellungshalle finden. Herr Nowak und Herr Ner unterstützen für diese Zeit mit den KFZ-Mechatronikern und Auszubildenden unseren Betrieb in Iserlohn.
7
Bekomme ich auch Termine für Wartung, Service und Reparatur?
Es ändert sich für Sie eigentlich nichts. Herr Manuel Nowak (Serviceberater), Herr Daniel Ner (Werkstattleiter Team Letmathe) und Frau Marianne Poth (Serviceberaterin) stehen Ihnen fast wie gewohnt zu Verfügung. Während des Umbaus werden Sie Frau Poth als Ihre Ansprechpartnerin in Letmathe in der Ausstellungshalle finden. Herr Nowak und Herr Ner unterstützen für diese Zeit mit den KFZ-Mechatronikern und Auszubildenden unseren Betrieb in Iserlohn.
8
Ändert sich etwas bei der Terminvergabe?
Nein, vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns. Wir werden gemeinsam den für Sie und uns besten Zeitraum finden, um die Arbeiten an Ihrem Fahrzeug durchzuführen. Beachten Sie hierzu Punkt 6 Wer ist jetzt mein Ansprechpartner? und Punkt 9 Muss ich jetzt mein Auto nach Iserlohn oder Balve bringen und bekomme ich ein Ersatzfahrzeug?
9
Muss ich jetzt mein Auto nach Iserlohn oder Balve bringen und bekomme ich ein Ersatzfahrzeug?
Nein, das organisieren wir auf Wunsch für Sie. Sie können Ihr Fahrzeug ganz normal zu uns nach Letmathe bringen. Zur Umsetzung Ihres Auftrages werden wir dieses, Ihr Einverständnis vorausgesetzt, durch unsere Mitarbeiter und mithilfe unseres Transportes in unseren Betrieb nach Iserlohn, in Ausnahmefällen nach Balve, selbstverständlich kostenlos für Sie verbringen und stellen auch den Rücktransfer nach Letmathe sicher. Natürlich ist ihr Fahrzeug während des gesamten Aufenthaltes in unserer Obhut durch uns versichert.
Sehr gerne stellen Sie uns nach Möglichkeit Ihr Fahrzeug direkt im Betrieb in Iserlohn zur Verfügung und sparen Ihrem Fahrzeug und uns hierdurch den Transfer.
Sofern Sie keine Möglichkeit für eine Mobilitätslösung finden, stellen wir Ihnen durch den zeitlich zusätzlich entstehenden Aufwand ein kostenloses Ersatzfahrzeug zu Verfügung (vorbehaltlich Verfügbarkeit und in Relation zum Arbeitsumfang).
10
Woher bekomme ich jetzt meine Ersatzteile?
Natürlich bekommen Sie Ihre Ersatzteile bei uns. Wir stellen die Ersatzteilversorgung innerhalb von 24 Stunden (vorbehaltlich Verfügbarkeit) sicher. Für noch dringender benötigte, sich am Lager befindliche Ersatzteile finden Sie diese in unserem Betrieb in Iserlohn.
11
Hat die Ausstellung noch geöffnet und kann ich mir noch Autos anschauen?
Während der Umbaumaßnahme wird die Ausstellung geöffnet sein und unsere Ansprechpartner Herr Niels Pape und Herr Cihan Karabas für Sie zu Verfügung stehen. Sie können sich also unsere Fahrzeuge anschauen, sich beraten lassen oder auch eine Probefahrt vereinbaren.
12
Was tun bei Unfall oder sonstigen Notfällen?
Wir sind unter 02374 / 501880 immer erreichbar. Es ändert sich für Sie auch in diesem Fall nichts. Kontaktieren Sie uns über den Ihnen bekannten Weg. Alternativ rufen Sie uns in Iserlohn unter 02371-97550 an oder die Renault-Assistance unter 01806-365365.